Sonntag, 9. Oktober 2011

Ein bisschen Chaos im Strickchörbli!

Hoi Zämme,

Ich bin wieder Da! Und möchte eigentlich Grad losslegen,aber wo fange Ich an! Hilfe!

Die Malaita aus RegiaHanddeyed is endlich von den Nadeln geflutscht.

Ja,am besten erst mit ein Tuch das Ich an den UFO-Nachmittagen fertiggestrickt habe.Leider noch nicht gespannt.Die Malaita ist aus dem neuesten Büchlein von Monika Eckert(Link siehe vorherige Posts).

Mysterytuch Vincent nach Clue5,probe Gespannt und entschieden weiter zu stricken

Dann wollte Ich das Mystery von der Klaboutergruppe eigentlich auch abhäkeln.
Die obere Kante ist jetzt schon über 2Meter breit!Aber da sich kein vernünftiger und schöner Abschluss so ergibt,wird weiter gestrickt!

Dann habe Ich letztes Wochenende  kurzentschlossen,eben so kurzenschlossen wie mich mein Hausarzt zur Notaufname in Spital schickte,zur Trost ein schönes Garn und dazu ein 1Kneüel-Muster,den Winterbraut Manaus v.Monika Eckert in die Tasche gesteckt und habe während der stundenlangen Wartezeit dort Angefangen.Sonntagmorgen war nach eine lange Nacht von Aufschieben(immer Nüchtern!!!!!)der kleine Eingriff in Narkose und Mittags um Drei bin Ich wieder nach Hause und habe den Nachmittag noch strickend im Garten entlich ohne höllische Schmerzen, geniessen können.
Dies ist das Resultat von meine Troststrickerei,ein wunderschönes Tüechlein aus diesem Garn:

Aus diesem Kneüelchen von den Regenböglern Pia und Marianne
entstand dieses Tüechlein:

Eine wunderschöne Manaus
 Dann habe ich noch meine 2 Wartezimmerschawls,die wachsen je nach Ärzttermine mehr oder weniger:

Eine Frangiflutti aus Crazy-Zauberball
 und etwas Zarteres:

GotikNight aus Lac Lux von LanaGrossa.


Dann liegt,immer noch aus meiner geschichte mit dem linken Arm, ein Sammelsurium an Strickprojekte in meinem Korb,ein Damsontuch aus Noro Sockenwolle,Ein "Guirlande" aus ProSocks von ProLana und ein Schawl aus ToscaLight von Lang,das Muster ist ein älteres Muster irgendwo auf meiner Harddisk gefunden und heisst Oriental,die Designerin ist mir unbekannt.

Zwei Tücher und ein Schawl

Und jetzt für den Herbst:

Ein paar Ringel stülpen aus Noro Wolle, ein paar Kunigunde aus LanaGrossa Magico und ein paar aus Lang Degradé:

3 paar Stülpen für warme Gelenke
Es gibt also noch einiges Futter für die UFO-Donnerstage.!

Hauptsachlich geht es aber jetzt erst weiter mit dem Halloween-Mystery,denn Ich bin gespannt auf das Endresultat!

Letzthin hat mein Mann wieder mal einen Riesenschirmling gefunden,leider findet mann bei uns in der Gegend nicht mehr viel essbare Pilze,vor viele Jahren(ca in den 80ern)sind Wir viel durch die Wälder gezogen und haben uns viele Pilzmahlzeiten zusammen gesucht,aber im laufe der Jahren wurde das immer weniger da nichts gescheites mehr zu finden war oder die Zeit dafür einfach nicht Da war.



Ein wunderschöner Riesenschirmling

Dieser Pilz haben wir paniert und dann Schnabbuliert,Mmmmmm,war ein kleiner Vorgeschmack!Hoffentlich gibts wieder mal ein guter Pilzsammlerherbst!



Langsam geht der Sommer 2011 ein Ende zu,die Topfpflanzen bekommen kalte Füsse!

Seit letzten Freitag ist Hier der Herbst eingezogen und es gibt im Garten jetzt viel zu tun,vorallem die Topfpflanzen brauchen jetzt ein geschützteres Plätzchen,oder es muss langsam den Weg ins Winterquartier gefunden werden.Vorallem die Kaktusse und Fettpflanzen sind jetzt soweit,obwohl immer noch in Blüte,soviel wie diesen Sommer haben Diese noch nie geblüht!

Die wilde Rebe färbt sich jetzt wunderschön durch die Kälte
Und auch die Beeren sind doch noch Blau geworden
Schade finde Ich das diese Färbung nur so kurze Zeit genossen werden kann,demnächst wenn der erste Frostnacht da ist,fällt Alles zu Boden!!

Auch die Quitten sind jetzt bald erntereif.
Nachdem unser Quittenbaum letztes Jahr nur ein dutzend Quitten liefferte,ist es dieses Jahr grad gegengesetzt!
Es hangen an fast jedem Ast soviele,wie hier auf dem Foto,wir sind schon ganz gespannt wieviel Kilo das dieses Jahr sind!

Und fast als Abschied vom Sommer liegt diese Rose,vom Wind abgeknackt am Boden:

Sie hat ein plätchen im Wohnzimmer gefunden.

So das war's für Heute,Ich hoffe,es war nicht ein zu grosses Sammelsurium,aber Ich bin mit Allem durch meine Gesundheit ein bisschen(Viel)ins Hintertreffen geraten,und muss den richtigen Dreh wieder finden.


Ich wüensh Alle ein schönes Wochenende und bleibt Gsund,alle neue Leser ein herzliches Willkommen und vielen Dank das Ihr Da seit.

Liebe Grüesse und hoffentlich bis Bald,Anca.

Kommentare:

  1. Hallo Anca,
    gratuliere dir zu den schönen Tüchern die dir so von der Nadel gesprungen sind ganz toll.
    Aber die Arbeit geht dir nicht so schnell aus,was da noch herum liegt lange Weile kommt nicht auf.
    Strickst du auch die Topflappen bei Damaris mit?
    so hast du noch eine Arbeit mehr.
    Lg Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Hoi Anca,
    wow..da hast du aber wieder eine ganze Menge zu zeigen,tolle Tücher und auch die angefangenen Teile sehen vielversprechend aus und da ja jetzt der Herbst einzug hällt,hast du genügend Zeit Eines um das Andere fertig zu nadeln:-)
    Grüessli Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Anca

    WOW, wunder- wunderschöne Tücher hast Du genadelt!:)) Auch hast Du wieder ganz tolle Sachen aktuell auf den Nadeln!

    Habe Dich vermisst am JuRu-Treffen und ich hoffe fest, dass es Dir wieder besser geht!!! Wünsche Dir weiterhin ganz gute Erholung, schau gut zu Dir!

    Habe auch ein Tüchlein aus dem Monika Eckert-Büchlein auf den Nadeln, die Lestrona, gibt ein Geschenk für eine Vorstandskollegin der Landfrauen... habe beim Stricken oft ganz fest an Dich gedacht!

    Auch hast Du wieder wunderschöne Fotos von Eurem Garten gemacht!:)))

    Vill liebi Grüess
    Jacky

    AntwortenLöschen
  4. Hoi Anca
    ja nein, schon wieder so einen "unbrauchbaren" Zwischenfall, bin grad erschrocken! Gut sind die Schmerzen wieder weniger!!
    Wenn ich so deine angefangenen Strickete sehe, beruhigt mich das sehr, hab nämlich auch sooo Vieles auf den Nadeln.....;-)!!!
    Deine Tücher sind sehr schön geworden! Und den Einblick in deinen Garten geniesse ich jedesmal:-)! Erinnert mich zwar an meine noch nicht erledigte Arbeiten in meinem Garten....
    Liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anca,
    ich sage nur wooouuu.....du warst ja trotz all den Umständen sehr fleissig.....und für die kommenden UFO-Tage geht dir die Arbeit sicher nicht aus;-)
    es liebs Grüessli
    Marianne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anca,

    Was bin ich froh von Dir zu lesen und was für eine Pracht in Deinem schönen Garten und erst in Deinem Strickkörbchen...
    Ich wünsche Dir, eine wundervolle Zeit, mit möglichst wenig Schmerzen, gute Erholung, aber auch Entspannung beim stricken.
    Heb der Sorg! gäll!

    Liebe Strickgrüsse aus Sternenberg
    schickt Dir Damaris

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, Anca!
    Ich bin immer wieder fasziniert von Deinen tollen Strickarbeiten. Eins ist schöner als das andere.
    Vielen Dank auch für die tollen Fotos aus Deinem Garten.
    Eine schöne Woche und LG

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anca
    Schön dass du wieder Stricken und uns deine tollen UFO's vorstellen kannst !
    Die Arbeit geht dir auf jeden Fall nicht aus.
    Liebe Grüsse
    Ruth

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anca
    ich bin froh, dass es dir besser geht!
    Sehr schöne Tücher strickst du!
    Vielleicht sehen wir uns am nächsten Stricktreffen bei Jolanda?
    Liebe Grüsse und weiterhin gute Besserung
    Bernadette

    AntwortenLöschen