Mittwoch, 1. August 2012

Hoi Zäme,


Das erste Mal versuche Ich es von Drausen den Blog zu schreiben und die Bilder hoch zu laden!
Ich habe bedenken wegen der geschwindigkeit ob dies geht,aber Ich versuche es jetzt mal,sonst wird es noch lange dauern bis Hier von mir wieder mal was zu sehen ist,den bei dieser Hitze verkrümmele Ich mich nicht ins Wohnzimmer.

Stricken tue Ich auch einiges weniger,aber der Garten hat halt jetzt den Vortritt!



An meiner Rundstrickweste habe Ich nicht so viel gestrickt,aber es sind doch wieder ein paar Runden dazugekommen und mann kann die Armlöcher sehen:


Und wenn das Gestrickse gut auf einem Tisch geplettet und gespannt wird,dann kann mann schon sehen,das aus der Hexenmütze eine Rundstrickweste wird:


Aber,jetzt wo die Runden so viele Maschen haben,wird  diese Strickarbeit noch lange herhalten!

Am Mysterytuch von Goddestknitts bin Ich gut voran gekommen und das erste Bild ist nach der 2e Chart:



Dieses ist nach der 3e Chart(und ein paar Runden mehr):


Und momentan bin Ich die letzte Runden am stricken von der 4e Chart:



Nebenbei bin Ich auch schon wieder daran ein Tuch für den Herbst zu stricken und zwar fangt es so an:


Der Anfang ist so gestrickt :4Runden glatt,eineRippe,etc,am Rand nehme Ich mit Umschlag und eine querherausgestrickte Masche auf,so das sich das Tuch gut um den Hals schlingt.
Es ist das Muster vom MiniMochi-tuch,aber nach 11xdieses Muster gehe Ich dann auf andere Wegen!!
Wie es weiter geht?
Das komt dann im nächsten Post.
Ah ja,die Wolle ist ToscaLight von Lang.

Und dann noch ein Tuch,das schon lange darauf gewartet hat,gestrickt zu werden,es ist eine Windbraut von MonikaEckert,und war letztes Jahr eine Mystery,aber durch dies und das war Ich nicht dazu gekommen,aber jetzt hat es den Sprung auf die Nadeln geschaft:


Kuschelweich,gestrickt mit Malabrigo-BabyLace.


So,das wars von der Strickfront,jetzt noch ein bisschen Garten und Getiere.



Gleich Hierdrausen über meinem Kopf haben diese Wespen ein kleines Nest mit einige Larven gebaut,das schöne ist das Sie sich von Uns gar nicht stören lassen,und noch nie nur einen "Angriff" gestartet haben,so dürfen Sie denn auch Hier bleiben und Wir beobachten sie.

Huetemorgen hat sich dann noch eine andere Spezies dazu gesellt in der andere Ecke:



 Die genaue Art konnten Wir nicht ausmachen aber auf jeden Falle muss es ein Nachtfalter sein,ist Grau und ohne klar erkennbare Merkmale,grösse etwa 7cm!Wer weiss da etwas mehr!


Geerntet und verlesen:


Geerntet wurde unterzwischen auch,aus den Johannisbeeren wurde Saft und Päschtli",das ist eigekochte Saft mit Gelatine,die dann getrocknet wird und zu Fruchtgelee-zälltli(ein art Bonbons) verarbeitet wird.

Und Hier die Verarbeitung:


Zerkleinert und noch Nachgetrocknet:


Und dann "En Guete":


 Lecker,dies kann Mann mit jedere Fruchtsaft machen.

Zu guter Letst noch etwas von der Gartenfront:
Selbst gezogene Fuchsien,Ich finde Sie einfach Niedlich:


Und im Moment ist der Garten voller Sonnenblumen:



 So,das war es für Heute,einiges liegt noch auf der Harddisk,aber dies ein anderes Mal,Vielen Dank für euer Interesse und hoffentlich Bald mehr.


Liebs Grüessle,Anca         




Kommentare:

  1. Hoi Anca,
    was bist du fleißig,hast du überhaupt noch eine freie Nadel?Deine Weste nimmt schon schöne Formen an,die Wolle habe ich schon, will auch eine.
    Die Tücher sind auch fabelhaft.
    bleibst du eigentlich auch Nachts noch draußen?
    Du hast dich da ganz schön häuslich niedergelassen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend
    liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Hoi Anca
    da wird ja ganz viel gewerkelt, in der Sommerresidenz und in der Küche! Diese Fruchtgelee-zältli habe ich noch nie gemacht (bin ja auch nicht sooo gern in der Küche...), sehen aber fein aus! Meine Fuchsien wollen dieses Jahr nicht schön wachsen, weiss der Kuckuck warum:-(!
    Än schöne Tag und liebi Grüess
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, Anca!
    Ich schäme mich langsam. Was Du alles nadelst und eins ist schöner als das andere, Hut ab.
    Leider will sich bei mir kein Elan wieder einstellen, hab zu nichts Lust. Ich hoffe, das wird bald besser.
    Dir alles Gute und LG, Helga

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Anca,
    ein tolles Plätzchen hast du da in deiner Sommer-Residenz,da würde ich auch jede Minute auskosten:)Schöne Sachen befinden sich da wieder auf deinen Nadeln,die bestimmt nur am glühen sind hihihi..Eine tolle Fuchsienzucht hast du vorzuweisen,wunderschön!
    Liebs Grüessli Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anca,

    die Idee mit den Bonbons ist einfach klasse - wie bekommst Du sie fest, ich meine sind sie so fest das sie zum Lutschen sind? Eine sehr gute natürlich Idee!

    Viele Grüße von Senna

    AntwortenLöschen