Dienstag, 14. Juni 2011

Meine Bertha ist auch fertig.

So,die Pfingsttage sind vorbei,der Baulärm vor dem Haus hat wieder sein altägligen Pegel und Ich schaue den Baggerführer geradeaus von meinem Bett im Wohnzimmer in seine Führerkabine,winke und trinke meinen Kaffee.Er würde warscheinlich lieber ein Bier haben!

Ist schon Ungewohnt,das Mir jemandem bis ins Wohnzimmer reinschauen kann
So,fertig gequasselt.Über den Pfingsttagen habe Ich meine Bertha fertig genadelt,Sie gefällt Mir nach anfänglichem zögern,der erste Clue gefiel mir erst nicht so,erst als der 2eClue dazu kam und das gesamtbild zu sehen war,musste Ich sagen:Die Bertha hat etwas,einfach aber Harmonisch.

Das ist nun die fertige Bertha,mir gefällt wie die violette Streifen sich isns Muster eifügen!
Das Muster fängt einfach an,und endet in eine schöne Spitze.
Ich werde dieses Tuch sicher nochmals stricken,es ist als Geschenk schnell genadelt.

Mein Tenstichtriangeltuch wächst nur langsam,aber immerhin stetig!

Ich bin jetzt mit der dritte Farbe dran,es ist einfach und lässt sich gut  beim Fernsehen nebenbei  nadeln.
Es wird noch seine Zeit dauern bis dieses Tuch fertig sein wird?.

Letzthin hab Ich mal wieder auf dem Estrich gestöbert und da ist mir das erste Ajourtuch das Ich gestrickt habe in die Hände gekommen ,das muss ende der 70er Jahre gewesen sein und ist aus einer Anna von 1976.
Schaut nicht zu gut hin,die Motten haben sich auch schon daran erfreud!

Das Tuch habe Ich damals mit Babywolle,2.5erNadeln gestrickt.
Ich finde das Muster immer noch schön,Vor ca.3ahre habe ich dieses Tuch nochmals für meine jüngste Tochter gestrickt,das war der Neuanfang vom Tücherstricken und es hält noch immer an.

Letzthin hatten Wir mal wieder Besuch von ein Tier,das mann Hier nicht soviel sieht:

Eine Blindschleiche,die durch die Bauerei um Uns herum den Weg verloren hat.
Und am Samstag habe Ich Mal wieder mit meinem Fotoapparat "Safari"bei uns im Garten veranstaltet,dies ist dabei herausgekommen:

Ein Taubenschwänzchen auf nahrungssuche

Wie ein Kolibri saugt Sie sich mit ihrem Rüssel den Nektar auf!
Diese Fuchsia wird im Oktober in den Keller überwintert und komt jedes Jahr wieder gesund in den Garten,Sie bekommt über den Winter nur alle 2Wochen ein bisschen Wasser,wenn Sie im Frühling wieder treibt schneide ich Sie ein bisschen zurück und langsaman bekommt Sie mehr Wasser noch ein bisschen Dünger in die Erde und schon blüt Sie bis im Oktober,herrlich!
Meine 7Jährige Fuchsia ist jedes Jahr ein dankbarer blüher
Und zuletzt möchte sich unsere Katze noch schnell melden und Euch zeigen was für ein schönes Plätzchen Sie hat wenn's mal reggnet!

Schön warm und trocken auf Ihrem "Hochsitz"
Sobald die erste Regentropfen herunterkommen,zieht Sie sich auf ihrem Brett oben in einer Ecke von unsere Gartenstube zurück,und kann von hieraus die ganze Umgebung beobachten!
Im Sommer wenn es heiss ist schläft Sie auch Nachts dort.

Das wär's für Heute,ich möchte noch ein paar Nadeln stricken und mein Fotobearbeitungsprogram wieder installieren damit Ich die Bilder ein bisschen schöner presentieren kann.

Alle ein schöner Dank für den Blogbesuch und die lieben Kommentare,Ich freue mich Jedesmal sehr darüber.

Liebe Grüesse,Anca                     

Kommentare:

  1. Liebe Anca
    so schöne Bilder und traumhafte Tücher. Nur der Baulärm ist weniger schön. Wird aber auch bald vorüber sein, oder?
    Die Katze hat ein wunderschönes Plätzchen!
    Herzliche Grüsse, colette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anca,
    tolles Tuch die Bertha und auch das Triangel wird toll.Das Mottenzerfressene Tuch sieht auch heute noch traumhaft aus:-)
    Tolle Safaribilder,besonders der gefährliche Tieger auf dem Hochsitz hat es mir angetan:-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anca

    Wow, die Berta ist ja wunderschön geworden! Wobei ich finde sie hätte einen etwas hübscheren Namen vedient;-))

    Ja und mein erstes Ajour-Lace Tuch habe ich auch noch. Gestrickt in der 4. Klasse und rauh wie ein Teppich;-))

    Liebe Grüsse und e gueti Wuchä
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, Anca!
    Deine Berta ist ja traumhaft schön und auch die anderen Tücher gefallen mir gut.
    Vielen Dank auch für die Gartensafari. Die Fuchsie ist wunderschön. Den Bagger hätte ich auch nicht gern vorm Fenster, der nervt bestimmt von Tag zu Tag mehr.
    Eine schöne Woche noch und LG von Papa-Helga

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anca
    wunderschön ist deine Berta geworden, ich bewundere dich immer wieder von Neuem.

    Und wooow, das Tuch aus den 70zigern ist ja echt toll, schade, dass sich die Motten dran machten :-(

    Danke für die schönen Garten und das *Büsi* Foto

    Liäbi Grüäss
    Hilde

    AntwortenLöschen
  6. Hoi Anca,

    wunderschön deine Bertha, toller Farbverlauf.
    Schöne Aussicht hast du da....hoffe nur vorübergehend.
    Freu dich an dem Garten und am Büsi, ist doch schön.

    Grüessli , Pia

    AntwortenLöschen
  7. liebe anca
    ich möchte die einen korb voll mit "dankeschön" senden, denn deine reportage rund um ANCAS-zuhause ist wirklich toll, genause wie deine schönen tücher, wahnsinn ein tuch aus den siebzigern, einfach schön, liebe grüsse judith

    AntwortenLöschen